Daniel-Straub-Realschule

Von Gutsle bis Kirschkernkissen

SWP, 01.12.2010

Mit Tannengrün adventlich geschmückt verwandelte sich die Daniel-Straub-Realschule (DSR) vor wenigen Tagen in einen Weihnachtsbasar. Die Schüler und Lehrer hatten sich für diesen Nachmittag so einiges ausgedacht. In einem Klassenzimmer gab es einen Sinnesparcours mit weihnachtlichen Düften und Klängen. In der Aula wurden an vielen liebevoll geschmückten Ständen Selbstgebasteltes und Selbstgebackenes verkauft. Es gab unter anderem kunstvoll gefaltete Leuchtsterne, Weihnachtskarten, ausgesägte Tannen und - ganz praktisch - Kirschkernkissen.

Die Tombola, ganz ohne Nieten, war bereits nach kurzer Zeit ausverkauft. Für Genießer gab es Kaffee und Kuchen. In der Aula wurden Schokofrüchte, Waffeln, Gutsle, Schupfnudeln und Hot Dogs angeboten.

Weihnachtskino und ein Fotostudio der Schülermitverantwortung (SMV), in dem man sich als Engel oder Weihnachtsmann ablichten lassen konnte, rundeten das Programm ab.

Ein Teil des Gesamterlöses aus diesem Basar ist für die Klassenkassen bestimmt. Die beiden Patenkinder der Schule in der Mongolei und Tansania können sich über eine Spende vom Rest des Geldes freuen.

Die Schulreporter der DSR