Daniel-Straub-Realschule

3.000 € für die digitale Ausstattung an der DSR – Die Manfred-Roth-Stiftung macht es möglich

„Gutes tun und darüber reden“ – das war nicht die Sache von Manfred Roth, der 2010 verstorbene Gründer der NORMA-Supermarktkette aus dem fränkischen Fürth.

Seine Stiftung soll vielmehr gemeinnützige Zwecke unterstützen. Im November gelangte ein Brief der Manfred-Roth-Stiftung an die DSR. Was findet an der Schule gerade im Bereich digitaler Bildung statt und wo kann die Stiftung eventuell unter die Arme greifen? Die einzige Bedingung für dieses großzügige Angebot war, eine kurze Schilderung der Aktivitäten an die Stiftung zu schicken. Günther Frank, der die Idee hatte, die Ipad-Koffer der DSR mit Pencils auszustatten, schrieb besagten Brief. Eine Antwort ließ lange auf sich warten, beschließt doch der Stiftungsrat gemeinsam, welche Projekte im Sinne des Stifters gefördert werden sollen. An der DSR war der Brief schon fast vergessen. Im Juni kam dann die gute Nachricht: Die DSR erhält 3.000 € für die Ipad-Pencils. Am Montag wurde der Scheck von Michaella Babic-Flac und Nathalie Sandner-Reiger von der NORMA- Niederlassung Dettingen im Beisein von Bernd Alber vom Förderverein der DSR überreicht.

(Christina Werz)